Test Test Test Test Test Test

Dienstag, 22. April 2014

Es ist grün!


Guten Morgen Ihr Lieben,
ich hoffe, Ihr hattet alle schöne Ostern!
Wir hatten ein paar entspannte Tage und...
...der Laden läuft hier wieder.
Mein Mann hat einen Großteil seiner Zeit an 
Ostern damit zugebracht, unseren PC wieder
in Schwung zu bringen. Wenn man mal dabei
zusieht, wie viele Schritte alleine erforderlich sind,
um ein einziges E-Mail-Konto wieder neu 
einzurichten... Viele!!! Das seine Laune 
zwischenzeitlich im Keller war, kann ich
gut nachvollziehen.


Gestern Nachmittag habe ich dann noch schnell
meinen 12tel Blick für April eingefangen.
Die Natur hat nun mächtig Gas gegeben und
alles ist richtig saftig grün geworden.
Zum Vergleich, hier nochmal die Bilder
aus den Vormonaten.




Immer das gleiche Motiv und doch nie das
gleiche Foto. Das hat mich an dieser Aktion 
von Anfang an so fasziniert.

Mehr interessante Blicke findet Ihr wie immer

Ich wünsche Euch einen guten Start in die
neue Woche!

Liebe Grüße
 photo BirgitOndise_zpsfd803150.jpg



Donnerstag, 17. April 2014

Happy Easter


Guten Morgen Ihr Lieben,
die gute Nachricht zuerst:
Der Fuß meines Sohnes ist glücklicherweise
NICHT doppelt oder mehrfach gebrochen.
Der kleine Mann trägt nun eine martialisch
aussehende schwarze Schiene bis zum Knie.
Zum Glück kann man das Teil zum Baden etc.
abmachen. Die Schwellung ist schon deutlich
zurückgegangen. Es wird. Gott sei Dank!
Ich bin ganz stolz auf meinen Sohn, wie toll
er sich mit dieser Situation arrangiert.


Und, Ihr ahnt es sicher schon, natürlich
ist schon wieder was passiert.
Leider ist unser PC über den Jordan
gegangen... Darum war es hier auch so lange
so still. Übers IPad kann ich nicht bloggen
und auch nicht kommentieren, weiß der
Henker warum. Und übers Smartphone ist
das auch nur eingeschränkt möglich...
Diesen Post hier durfte ich netterweise auf
dem Notebook einer Freundin schreiben.
Also bitte nicht böse sein, wenn ich mich auch
in den nächsten Tagen nicht melde!




Ich hatte ja nun so gar keine Lust auf Ostern,
aber da habe ich die Rechnung ohne meinen
Herrn Sohn gemacht.
Der hat nämlich heftigst protestiert! :-))))



Also sind wir am Dienstag Nachmittag los gezogen
und haben Kirschzweige und Tulpen besorgt.
Die Kirschzweige blühen noch nicht, daher sehen
unsere Sträuße noch etwas kläglich aus...


 Zuhause angekommen, kamen die erstmal ins
Wasser und dann habe ich die Ostersachen
aus dem Keller geholt.


Die Kirschzweige stehen in der kleinen Zinkvase
und wurden mit meinen selbstgemachten
Ostereiern und den Holzhasen geschmückt.




In das weiße Tablett kamen weitere Ostereier,
die ich 2012 und letztes Jahr selber gebastelt habe.
Zu Ostern darf es auch gerne mal wieder Pastell sein.



Die Ostereier zum Aufhängen sind aus Pappmaché,
die zum Hinlegen sind aus Styropor. 
Ich habe die Eier mit Stoff beklebt. 
Als Kleber nehme ich Buchbinderleim, der suppt
 nicht durch den Stoff. Der Stoffkleber nämlich schon...


Das ganz große Ei mag ich besonders gern.






Auch einer meiner pinkfarbenen 
Eierkartons wurde mit Ostereiern befüllt.







Mein Sohn hat sich für sein Zimmer auch
einen Osterstrauß gewünscht.
In dem hängen vor allem die Ostereier,
die er selbst gemacht und einige,
die er mir abgeschwatzt hat.


Ich hoffe, die Zweige fangen bald an zu blühen.
Viel Deko ist es nicht und ehrlich gesagt
reicht mir das auch völlig aus.




Ich wünsche Euch und Euren Familien
ein schönes und hoffentlich sonniges Osterfest!

Viele liebe Grüße
 photo BirgitOndise_zpsfd803150.jpg


Bezugsquellen:
Ostereier: Selbst gemacht, siehe auch hier
Holzhasen: Blumengeschäft (vor einigen Jahren)
Holz-Lamm: Maileg
weißes Tablett: Ib Laursen
Tilda-Hase: großes Auktionshaus
Lämmchen: Schwedenstil
Zinkvase: Shabby Charm
(den Laden von Angie gibt es leider nicht mehr)





Montag, 7. April 2014

DIY: Selfmade Tissue Box and other things


Guten Morgen Ihr Lieben,
die schlechten Nachrichten reißen nicht ab...
Sohnemann ist letzte Woche beim Fußball 
spielen so unglücklich umgeknickt, dass er sich den
Fuß gebrochen hat... Nun trägt der kleine Mann erstmal
eine Gipsschiene und läuft an Krücken. Seufz...
Morgen müssen wir zum MRT, damit sicher ausgeschlossen
werden kann, dass der Fuß doppelt gebrochen ist.



Bevor das passiert ist, hatte ich aber noch 
einen sehr schönen Termin und war in der
Papierwerkstatt zu meinem Kurs. Da habe
ich mir nun endlich meine Tissue Box gebaut,
die ich schon so lange machen wollte.


Die Boxen, die man kaufen kann, sind ja alles andere
als schön. Aber das kann mir ja nun mal egal sein.


Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.
Sie steht nun neben meinem Bett auf dem 
Nachtschrank. Den Stoff habe ich mir
passend zu den Kissen ausgesucht.


Aus dem gleichen Stoff habe ich mir noch
einen Block gebaut. Die kann man immer
gebrauchen für Listen aller Art, Notizen
und kleine Nachrichten an die Familie.




In den letzten Wochen sind auch noch
einige anderen schöne Sachen entstanden.




Ich habe mir ein Ideenbuch gebaut. Hier schreibe
ich nun alles rein, was mir wohntechnisch
so einfällt oder was ich irgendwo sehe und 
nicht vergessen möchte. 


Als ich mir Gedanken über unser Schlafzimmer
gemacht habe, hatte ich wieder so meine Probleme,
mir das Ganze in fertigem Zustand vorzustellen.
Also habe ich meine Vorstellung in das in mein Buch
gezeichnet. es ist nicht perfekt, aber darum ging' s
ja auch nicht. Mir hat's geholfen.


Ein neues Adressbuch habe ich mir auch gemacht.



 Mit dem Toile de Jouy-Stoff hatte ich schon
eine ganze Weile geliebäugelt.




Und der Stoff passt tatsächlich gut zu meinen
anderen Sachen, die ja vorzugsweise gestreift
oder kariert sind.


Und ein Buch aus rotem Toile de Jouy habe
ich mir auch noch gemacht.

 




 Hier nochmal alle 3 Bücher zusammen. Mehr werde ich aus
diesem Stoff aber nicht machen, das wird sonst zuviel.


Für meine ganzen Bastelvorlagen habe ich mir
endlich eine Mappe für gebaut.


Die lagen vorher einfach nur so in meinem Bastelschrank,
da musste dringend Ordnung rein. Hier habe ich wieder
den schönen hellblauen Sternenstoff genommen.


Wie alle anderen Sachen, die ihr hier sehen könnt,
ist auch die Mappe von Grund auf selbst zusammen-
gebaut und mit Stoff bezogen.


Auch die Pappe innen bearbeiten wir selbst, so
dass diese Rillen entstehen.




Für die Schleife habe ich Maileg-Band verwendet.


Wenn Ihr Interesse an einem der gezeigten Dinge
habt und auch ein Buch oder eine Mappe
haben möchtet, könnt Ihr jederzeit gerne
eine Mail an meine Kursleiterin Andrea
schicken. Auch wenn Ihr NICHT in
Hamburg wohnt.

Andrea.Schaper@gmx.de

Selbstverständlich ist es auch möglich, die
Sachen mit Euren eigenen Stoffen oder
Papieren zu beziehen. Einfach mal fragen!

Ich hoffe, es hat Euch gefallen und wünsche Euch
einen guten Start in die neue Woche!

Liebe Grüße
 photo BirgitOndise_zpsfd803150.jpg



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...